Sie befinden sich hier: Startseite | Pinnwand


Pinnwand

Sie suchen MusikerInnen für eine Band? Sie möchten ein Instrument verkaufen? Sie suchen einen Leiter für Ihr Ensemble?

Wir veröffentlichen Ihr Angebot an unserem Schwarzen Brett. Kostenlos!

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit näheren Details und einem Foto. Bitte vollständigen Namen und Adresse angeben (wird nicht veröffentlicht).

 

 

 

Spielmannszug Ahnsen jetzt mit Klappenflöten

Bereits im Frühjahr 2013 wurde beim Ahnser Spielmannszug die Idee geboren, das Instrumentarium auf Klappenflöten umzustellen. Die Motivation einiger Musikerinnen und Musiker des Zuges war schon seit längerer Zeit nicht mehr besonders hoch, weiterhin auf den alten Sandner-Spielmanns-Querflöten immer wieder die gleichen Stücke zu spielen. Der Spielmannszug hatte damit zwar viele Jahre Erfolg, aber nun musste was Neues her. So wurden auf einstimmigen Wunsch der Spielleute im Sommer 2013 die ersten Klappenflöten angeschafft.

Die alten Spielmannsflöten wurden (zum größten Teil) durch Klappenflöten (auch C-Querflöte oder Konzertquerflöte genannt) und die kleinere Piccolo-Querflöte ersetzt. Diese Flöten werden auch in herkömmlichen Musikvereinen bis hin zu symphonischen Blasorchestern eingesetzt und haben eine C-Stimmung. Zudem hatten die alten Flöten eine bei anderen Musikern recht ungeliebte Stimmung (CES/FES), wohingegen der Rest der Musikwelt in der üblichen C/B/Es Stimmung spielt. Die neuen Flöten sind mit einer aufwendigen Klappenmechanik ausgestattet und werden mit höherwertigen Materialien hergestellt. Dadurch bieten diese Querflöten im Vergleich zu den Spielmannsflöten einen besseren Klang und durch das einzelne Kopfstück eine bessere Möglichkeit der Intonation. „Durch die Klappen wird das Spiel wesentlich exakter", beschreibt Dieter Gutzeit seine ersten Erkenntnisse, „die Flöte ist zudem größer und hat mehr Klangvolumen". Die Sandnerflöte ist eine typische Spielmannsflöte, die Klappenflöte ist ein Konzertinstrument. Und wir sind kein rein klassischer Spielmannszug, sondern haben auch konzertante Stücke im Repertoire, so soll sich den Spielleuten eine neue Dimension des Musizierens eröffnen.

Eine komplette Umstellung auf Klappenflöten ist allerdings nicht von heute auf morgen möglich und mit viel Engagement der Mitglieder verbunden. So ist zunächst geplant, neue (Konzert-)Stücke mit der neuen Instrumentenbesetzung einzustudieren, aber weiterhin auf dem Marsch mit den alten Flöten zu spielen. So wird man die ersten Klänge vom Spielmannszug Ahnsen mit der neuen Besetzung bereits dieses Jahr bei den Auftritten hören (siehe Terminkalender). Es ist auf jeden Fall eine große Bereicherung und noch mehr Hörgenuss für das Publikum. Vor allem kann man bei unserer Nachwuchsschulung künftig mit Musikschulen zusammenarbeiten, da diese alle Klappenflöten verwenden. Jedenfalls freut sich der Spielmannszug auf die kommende Zeit, die sicherlich sehr spannend wird.

Wer bei den Ahnsern mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen, Freitags ab 19.00 Uhr in der Grundschule Heeßen (Schulstraße Heeßen) beim Übungsbetrieb zuzusehen und -zuhören, um sich ein Bild zu machen. Schön wäre es natürlich, wenn neue Mitglieder bereits über Vorkenntnisse aus Musikschulen oder Schulorchestern verfügten, da eine Grundausbildung von musikalischen Anfängern durch die zeitaufwändige Instrumentenumstellung zur Zeit etwas schwierig ist.
       Kontakt

Musikalische Leitung gesucht!

Das 1959 gegründete Jagdhornbläsercorps der Jägerschaft Schaumburg sucht einen musikalischen Leiter. Zur Zeit musizieren etwa 17 Aktive im Alter von 16 bis 79 Jahren. Übungstage sind Mittwoch, 20.00 Uhr und 14-tägig dienstags in der Gaststätte „Dicker Heinrich“ in Lüdersfeld. 

       Kontakt

Juli - 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Veranstaltungen

© 2017 Kreisjugendmusikschule Schaumburg | Pinnwand